Miterfinder des MP3-Formats investiert in PIM-Cloud-Technologie aus Weimar

Brandenburg Ventures GmbH steigt bei Master PIM GmbH ein

Weimar, 18.04.2016

Auf der Suche nach innovativen IT- und Technologie-Gründungen ist der Miterfinder des MP3-Formats, Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg, in der Klassik-Stadt fündig geworden. Mit der auf die Frühphasenfinanzierung spezialisierten Brandenburg Ventures GmbH sichert sich der Investor Anteile an Master PIM aus Weimar. Neben Brandenburg Ventures hat auch die beteiligungsmanagement thüringen GmbH (bm|t) über den von ihr gemanagten Start-Up-Fonds in die 2014 von Sven Lachhein errichtete GmbH investiert.

„Master PIM fokussiert sich mit seinem Produkt-Informations-Management System (PIM) auf die Digitalisierung des Mittelstandes und ermöglicht es Händlern, Herstellern und Shopbetreibern mit seinem innovativen Cloud-Modell, deren Produkt-, Artikel- und Katalog-Daten ganz einfach selber vom PC, Tablet oder Smartphone aus zu managen“, erläutert der zuständige Mitarbeiter der Brandenburg Ventures GmbH, den Einstieg des VC Investors.

„Wir konnten Prof. Brandenburg überzeugen, dass wir mit Master PIM als SaaS-Modell in der Cloud schon heute Lösungen für die Anforderungen von morgen bieten, die Industrie 4.0, E-Commerce und stationärer Handel an Produkt- und Katalogdaten stellen“, sagt Gründer und Geschäftsführer der Master PIM GmbH, Sven Lachhein. Gemeinsam mit Brandenburg Ventures und der bm|t sei man zudem bestens aufgestellt, um die nötige Marktdurchdringung zu erzielen und die PIM-Lösung weiterzuentwickeln.

Mit dem eingeworbenen Kapital will die Master PIM GmbH die Funktionen des PIM und die Schnittstellen der Katalogsoftware weiter ausbauen. „Wir arbeiten derzeit an der Integration zusätzlicher Shop-Systeme und des ONIX-Datenstandards für den Buchhandel sowie an der Erweiterung unserer Software für die Modebranche“, führt Sven Lachhein aus. Die Funktionen sollen noch im ersten Halbjahr 2016 ausgerollt werden und allen Kunden zur Verfügung stehen.


Über die Master PIM GmbH:

Die Master PIM GmbH mit Sitz in Weimar ist Entwicklerin und Anbieterin der gleichnamigen Katalog- und Produktdatensoftware „Master PIM“. Geschäftsführer und Gründer der in 2014 errichteten Gesellschaft ist der 33jährige Dr. Sven Lachhein. An der Master PIM GmbH sind die beteiligungsmanagement thüringen gmbH (bm|t), Prof. Karlheinz Brandenburg mit der Brandenburg Ventures GmbH sowie verschiedene Business Angels beteiligt.

Mit der Katalog- und Produktdatensoftware Master PIM bietet das Unternehmen ein Produkt-Informations-Management System (PIM) in der Cloud als SaaS-Modell speziell für mittelständische Händler, Hersteller und Shopbetreiber an. Zu einem monatlichen Festpreis ohne zusätzliche Kosten oder Lizenzgebühren können Nutzer weltweit vom PC, Laptop, Tablet oder Smartphone aus auf ihre Produkt-, Shop- und Katalogdaten zugreifen. Händler, Hersteller und Shopbetreiber können so ihr Produktinformationsmanagement professionell und ohne teure Dienstleister selber steuern, Produktkataloge importieren, mixen und exportieren, BMEcat lesen und verarbeiten sowie die Produkt- und Artikeldaten über Shop-Connect in ihren mit „x:t commerce“ oder „Magento“ betriebenen Online-Shop einbinden.

Für den hohen Nutzen für den Mittelstand hat Master PIM von der Initiative Mittelstand den INNOVATIONSPREIS-IT 2016 mit dem Prädikat „Best of 2016“ für besonders innovative IT-Lösungen erhalten.

Weitere Informationen zu Master PIM unter www.masterpim.de.

Über die Brandenburg Ventures GmbH:

Die Brandenburg Ventures GmbH ist ein auf Early-Stage-Investments spezialisierter VC Investor. Das von dem Miterfinder des MP3-Formats, Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg, gegründete Unternehmen mit Sitz in Ilmenau und Berlin hält verschiedene Investments in Start-ups speziell im Bereich innovativer Technologien.

Brandenburg Ventures im Web unter www.brandenburg-ventures.com.

Über die bm|t:

Die bm|t ist die Beteiligungsmanagementgesellschaft des Freistaates Thüringen. Die von der bm|t verwalteten Fonds mit einem Gesamtvolumen von über 300 Mio. Euro investieren Kapital der öffentlichen Hand und institutioneller Investoren in junge und bereits etablierte Thüringer Unternehmen mit Wachstumspotenzial. Zielgruppe des von der bm|t geführten Thüringer Start-up-Fonds (TSF) sind junge innovative Unternehmen in den ersten fünf Jahren nach Gründung, die ein neues oder wesentlich verbessertes Produkt, Verfahren oder eine Dienstleistung entwickeln und diese in den Markt einführen. Der TSF verfügt über ein Fondsvolumen von 18,75 Mio. Euro.


Ansprechpartner:

Wolfgang Kuhlmann
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Mail: presse@masterpim.de
Telefon: +49-176-21 63 77 99